top of page
  • rolandglauser

Casino Bern – Bistro Bar IZAKAYA, 18. Oktober 2023

Im Casino Bern gibt es eine neue Bistro Bar, die sich der japanischen Küche verschrieben hat. Izakaya heisst sie und ist perfekt zum spontanen Einkehren, um sich was Schönes zu gönnen. In Japan versteht man unter diesem Namen eine unkomplizierte Kneipe (also wie bei uns die Dorfbeiz), wo man sich zu einem Sake und Sushi & Co trifft. Die Macher vom Casino haben sich bei der Ausgestaltung des Bistros nicht unbedingt vom Wort «Kneipe» leiten lassen. Das Look&Feel des Cafés ist edel und hochwertig und ist perfekt in den grossen Raum integriert. Nimmt man an der Bar platzt ist der Stadttrubel binnen Minuten weit weg.

Im Izakaya wird die japanische Küche gelebt. Klar gibt es Sushi, das ist ein Must-have. Aber hier lohnt es sich einen Blick auf die anderen Köstlichkeiten zu werfen. Am Pre-Opening, wo Hans & Paul teilnehmen durften, wurde uns ein Abriss der Karte serviert. So zum Beispiel gab es ein Tuna Tartar mit Feigen, Masagokaviar und Teryiaki Sauce. Tönt unheimlich kompliziert, ist aber einfach und ein sehr gut abgeschmecktes Fischtartar. Die persönlichen zwei Highlights waren die YAKITORI TSUKENE (Chickenballs am Spiess mit Yakitori Sauce und Shichimi) und der BUTTERMILK FRIED CHICKEN BURGER (mit Ingwer-Ketchup, Coleslaw Salat). Burger mit Brioche Bun sind für Paul eh die beste Wahl, um dem Burger das gewisse Etwas zu verleihen. Die Chicken-Spiessli sind sehr gefährlich. Da bleibt es garantiert nicht bei einem. Der Gluscht schreit nach mehr. Zum Schluss gab es MOCHI, das sind kleine Desserts, die aus einem Teig (Klebreismehl) bestehen und die dann mit Eiscreme gefüllt sind. Hier in den Geschmacksnoten Mango und Grüntee. Diese kleinen Farbdinger stehen den anderen Gerichten im Nichts nach. Wirklich einmal das etwas andere Eis-Dessert.

Dank der offenen Showküche ist an der Bar immer was los. Da kann man locker alleine hingehen. Hier wird man vom Treiben am Herd und Grill bestens unterhaltet.

Fazit

Superschöne Location. Das Bistro wurde meisterhaft in den riesigen Raum integriert. Das komplett sanierte Casino selbst ist ein Bau, wo man eh mal besuchen muss. Mit der «Kneipe» hat das Casino nun ein Angebot für das spontane Einkehren am Start. Die japanische Küche ist eh schon lange im Trend. Cool ist, dass sich die heutigen «Japaner» nicht nur auf Sushi konzentrieren, sondern auch mit weiteren japanischen Gerichten aufwarten. Der Gast muss lediglich die kleine Hemmschwelle nehmen und die grosse Casinotüre öffnen. Im Inneren wartet ein Gebäude mit imposanten Räumen auf ihn, die zum Verweilen einladen.


We like

Die kreative Karte gefällt. Hier kann man nebst bekannten japanischen Gerichten Neues entdecken. Ein Showküche hat immer Unterhaltungswert. Da läuft immer was und man kann auch kurz ein, zwei Worte mit der Küchencrew wechseln.


We wish

Eine «Kneipe» ist im Grundsatz eine einfache Gaststätte, wo man sich ungezwungen auf ein Glas trifft, und eine Speisekarte hat, die zum spontanen Essen einlädt. Da muss nicht alles perfekt und durchgestylt sein, sondern das Einfache und unkomplizierte darf/muss Platz haben. Wir sind gespannt, ob dieser «groove» im Izakaya entsteht – wäre eine sehr coole Sache.


Preise

Sashimi CHF 18.00

Tuna Tatar CHF 19.00

Yakitori Tsukene CHF 15.00

Burger CHF 24.00

Mochi CHF 6.00


Dank

Liebes Casino-Team – herzlichen Dank durften wir beim Pre-Opening bei euch zu Gast sein.

369 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page