top of page
  • AutorenbildMarcel

Restaurant Azienda - 30. Mai 2024

In Begleitung mit zwei Freunden waren Hans & Paul im Stufenbau Areal Ittigen im Restaurant Azienda. Italienische Gerichte standen auf dem Speiseplan. Andrea Siragusa und sein Team bieten verschiedene Speisen aus dem südlichen Nachbarland an, vor allem Fleisch-, Fisch- und Pastagerichte. Pizza sucht man im Azienda vergebens.



Das Lokal ist nicht ganz einfach zu finden, da es in einem eher unscheinbaren Gebäude befindet. Somit Augen auf… Im Innern kommt das Azienda ohne viel Schnickschnack aus. Einfache, schlichte Einrichtung mit einem Highlight, die Weinkarte respektive Weinwand. Die Karte ist die Weinwand, wo die Tropfen präsentiert werden. Unter den präsentierten Weinen findet man exquisite Exemplare, die es nicht in jedem Restauran zum verkosten gibt. Vom italienischen Klassiker bis hin zum Geheimtipp, von preiswert bis für den grossen Geldbeutel, als Gast hat man die Qual der Wahl.

 

Die Gruppe um Hans & Paul orderte folgende Gericht zur Vorspeise: Insalta mista, Nüsslersalat mit Ei und Speck sowie Simmentaler Rinds-Tartar Bio mit geröstetem Brot und Butter. Bestellt wurden die Salate teilweise mit französischer Sauce aber natürlich auch mit der italienischen. Die Vorspeisen waren grundsolide. Die Tartar-Portion wirkte fürs Auge etwas klein, aber sah super aus und Paul war jedenfalls sehr zufrieden mit seiner Wahl.

 


Es warteten dann noch die Hauptgänge auf die Gruppe. Diese bestanden aus Tagliatelle agli asparagi (Nudeln mit Spargeln und Parmesan an Butterrahmsauce), Spaghetti Padrone sowie Filetto d’agnello alla diavola con Tagliatelle (Lammfilet an einer pikanten Tomatenknoblauchsauce mit Nudeln). Was man zu allen Portionen sagen kann: Sie waren auch für den grossen Hunger ausreichend. Hans war mit seinen Spaghetti so halb zufrieden. Das Gericht war etwas zu fad und die Sauce war nach seinem Gusto zu gewöhnlich. Hier fehlte es etwas an «hausgemacher» Liebe. Auch ein Gast von Hans & Paul kam zu einem ähnlichen Fazit. Dem zweiten Gast mundete das Lamm vorzüglich. Er war begeistert vom Gericht. Paul hatte mit seiner Portion etwas zu kämpfen. Der Grösse wegen. Er wollte das Gericht nicht in den Himmel loben, aber er fand Gefallen am Nudelgericht.

 

Ausser Hans gönnte sich die Gruppe noch ein Tiramisu. Das schmeckte allen drei und versüsste den Abend und füllte die letzten Rizen im Magen

 

Fazit:

Mit einem Besuch im Azienda macht man sicher nichts falsch. Der absolute kulinarische Höhenflug blieb bei unserm Besuch jedoch aus., Das Personal ist sehr freundlich und es herrscht eine angenehme Stimmung. Die Lautstärke ist, ob wohl die Lokalität nicht sehr gross, sehr ok. Es lassen sich gute Gespräche am Tisch führen, ohne dass man sich anbrüllen muss…

 

We wish:

Ein bisschen Mehr Amore in der Einrichtung und ein bis zwei reine Vegi-Gerichte mehr.

 

We like:

Eine kleine Karte finden wir immer toll und zeigt, dass sich das Restaurant auf seine Spezialitäten konzentriert.

 

Rechnung:

  • Rinds-Tartar (klein) CHF 24.50

  • Nüsslersalat CHF 12.50

  • Gemischter Salat CHF 10.50

  • Tagliatelle CHF 25.50

  • Spaghetti CHF 29.50

  • Filetto d'angel CHF 42.50

  • Tiramisu CHF 10.50


Total inkluvie Getränke für 4 Personen: CHF 351.60

63 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page