© 2017 by Hans & Paul Proudly created with Wix.com

Kontakt zu Hans & Paul

  • Black Facebook Icon
  • Black Pinterest Icon
  • Black Instagram Icon
  • Marcel

Brunch Sportbar Bärn


Den wohl sportlichsten Brunch in der Stadt gibt es in der Sportbar Bärn. Zwischen Roger Federer, Stéphane Chapuisat, Michael Jordan & Co. geniesst der Gast ein Frühstücksbuffet mit grosser Käseauswahl und den gängigen  Köstlichkeiten eines «Z’Morgen» wie Brot, Zopf, Gipfeli, Früchte, Fleisch, Konfitüre, Honig, Müsli, Säfte und etwas Süssem. Das Buffet wurde durch eine warme «Hamme» abgerundet.

Der Weg zur Sportbar ist nicht ganz einfach zu finden, aber wer weiss, wo die Ka-We-De ist, der findet die Sportbar im Nu. Die Sportbar war an diesem Sonntag «ausverkauft». Die Stimmung gemütlich und das Feuer im Cheminée sorgte für winterliche Stimmung.

Hans & Paul starteten den Brunch mit Kaffee. Dieser wird  an den Tisch serviert. Auch die warmen Speisen wie Rösti und Rührei (in verschiedenen Varianten erhältlich – zum Beispiel mit Speck oder Gemüse) können beim aufmerksamen und freundlichen Personal geordert werden. 

Hans & Paul haben sich durchs Buffet gekostet. Der Zopf sowie die Laugengipfeli sind die pure Sünde. Die Auswahl an verschiedenen Konfitüren wie auch der Honig sorgten dafür, dass auf die  «Schnitte» nicht verzichtet werden musste. Mit jensten Beilagen konnte das Müsli nach Beliebenmit Nüssen und Beeren individuell gepimpt werden. Die warmen Speisen (Hamme und Rührei) können von Hans & Paul wärmsten empfehlen. Das Highlight des Brunches ist die Käseauswahl. Das Käsebuffet bietet eine Fülle an verschiedenen regionalen Käsesorten an. Jeder Käsefan kommt in der Sportbar Bärn auf seine Kosten.

Fazit:

Die Sportbar ist eine gute Alternative zu den bestehenden Brunch-Angeboten in Bern. Wer gerne in die Sportwelt abtaucht, der hat grosse Freude. Eine besondere Challange ist es, sämtliche Sportlerinnen und Sportler auf den Fotos zu erkennen. Hans hat es fast geschafft, hätte er den Telefonjoker richtig eingesetzt, wäre er durchgekommen.

We like:

Zopf, Gipfeli und die Käseauswahl sowie das aufmerksame und freundliche Servicepersonal.

We wish:

Einen etwas besseren Abzug, da die Kleider nach dem Besuch etwas zu stark nach Rauch des Cheminées geduftet haben. Etwas mehr Deko auf den Tischen.

Besonderes:

Die Sportbar kann auch für einen privaten Event gemietet werden. Der Bäre-Brunch findet in diesem Jahr noch am 9. und 23. Dezember statt. Wer ein Meister des Torwandschiessens ist, der kann mit etwas Glück gratis brunchen.

Am 19. Januar 2019 und 26. Januar 2019 kann zu den Abfahrtsklassikern (Lauberhorn und Kitzbühl) gebruncht werden.

Danke für die Einladung, liebe Sportbar Bärn!

#HansPaul #hansundpaul #Restaurant #bern #essen #Brunch #sportbar #Foodblog

178 Ansichten