• Roland

Sushi & Co – Kursaal Bern, 28. April 2022

Bärn ist um eine Sushi-Attraktion reicher. Das neuste Sushi-Angebot heisst Sushi & Co und ist im Berner Kursaal zu finden. Es gab eine Zeit da war es kaum möglich, in der Stadt an Sushi zukommen. Da hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Durch die steigende Nachfrage gibt es heute für Sushi LiebhaberInnen eine schöne Auswahl an Restaurants, welche die Zubereitung des rohen Fisches beherrschen.

Ngakda Lhadartsang ist der Sushi-Master im Kursaal der die japanischen Leckereien – Sushi, Sashimi und Nigiris mit Fisch, Meeresfrüchten oder Gemüse zubereitet. Sushi-Master sind wahre Künstler, die Kreationen, die Sie auf die Teller zaubern sind kleine Kunstwerke. Da juckt es einem förmlich, die Teller von allen Seiten zu fotografieren.

Das Konzept von Sushi & Co. im Kursaal ist simpel und dadurch unheimlich praktisch. Du willst zu Hause oder unterwegs Essen kein Problem. Alle Gerichte sind als Take-away erhältlich. Ihr seid in einer Gruppe unterwegs und nicht alle mögen Sushi. Kein Problem, die Sushi-Karte liegt auch im a la Carte Restaurant Giardino auf. Du sitzt an der Bar und kannst der Verlockung nicht widerstehen. Kein Problem, die Sushis werden dir direkt an den Barhocker geliefert.

Hans & Paul konnten sich quer durch die Karte degustieren. Beim Sushi hat jeder seine Favoriten. Die einen mögen es mit rohen oder geräuchertem Fisch (Bsp. Lachs oder Thunfisch), andere wiederum sind die mit Gemüse sehr hoch im Kurs. An diesem Abend haben uns die Nigiris sehr angetan, die waren sündhaft lecker und riesengross. Die brachte man nicht ganz in den Mund. Eine grosse Entdeckung waren die Mini-Bowls, die man als Vorspeise oder als Begleiter dazu nehmen kann. Der Mixed Chirashi und der Zukedon können wir wärmstens empfehlen. So Mini fanden wir die Portionen nicht, die geben ordentlich was her. Nicht probiert, aber auf der Karte entdeckt, die vegane Kreation mit Tofu, Brokkoli und Rüebli.


Hier für alle Interessierte quasi die Definition von Wikipedia was Sushi ist:

Sushi ist ein japanisches Gericht aus erkaltetem, gesäuertem Reis, ergänzt um Zutaten wie rohen oder geräucherten Fisch, rohe Meeresfrüchte, Nori (getrockneter und gerösteter Seetang), Gemüse, Tofuvarianten und Ei. Die Zusammenstellung variiert nach Art und Rezept. Sushi wird, in mundgerechten Stücken, optisch ansprechend serviert.


Wie like:

Das Konzept überzeugt. Man ist mit einer Gruppe unterwegs und nicht alle lieben kalten Fisch, lässt sich dies im Kursaal elegant lösen. Alles was auf den Tisch kam, wirkte frisch, so wie man es erwartet. Besonders gut fanden wir die Mini-Bowls, die waren die heimlichen Stars des Abends. Hier noch eine Warnung. Vorsicht vor dem Wasabi, den nur in homöopathischen Dosen einnehmen. Pooh der schlägt richtig ein.


We wish:

Der Standort von der Sushi-Theke in der Lobby, wo der Master seine Künste zelebriert, ist nicht ganz glücklich gewählt. Wenn man eilig durch die Lobby läuft, übersieht man die Ecke prompt. Einen «attraktiveren» Standort wäre sich zu überlegen.


Fazit:

Sushi & Co. im Kursaal überzeugt. Mit dem Take away können die Leckereien über den Mittag im Büro genossen werden oder am Abend auf dem Balkon bei einem kühlen Feierabendbier.


Dank:

Danke für an die Kursaal-Crew, dass wir bei euch in der Lobby vorbeischauen konnte und die Kreationen von Ngakda degustieren durften.


https://kursaal-restaurant.ch/sushi-co?utm_source=influencer&utm_medium=hans-und-paul&utm_campaign=sushi

199 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen