• Marcel

Leichtsinn


Das Kommitment zu Fleisch-Gerichte untermauert das Leichtsinn mit ihrem Claim «Tartar, Cheviche & Wein». Die Ansage ist klar und deshalb will das Tartar im Leichtsinn getestet werden. Übrigens gemäss Duden bedeutet «Leichtsinn», Fahrlässigkeit in seinem Verhalten vorhandenen Gefahren gegenüber. Das Tartar, welches das Leichtsinn neu in verschiedenen Variationen auf der Karte führt, ist weit weg von leichtsinnig - mehr eine echte Versuchung.

«Reduce to the max» lautet das Motto der Speisekarte. Nebst Tartar und Ceviche steht noch Salat zur Auswahl – that’s it. Eine solche straffe und konsequent ausgerichtete Karte ist selten in Bern. Hans & Paul vermuten dahinter, dass die Infrastruktur der Küche nicht eine grössere Auswahl zu lässt. Letztendlich wurde das Leichtsinn als Weinbar konzipiert und nicht als à la Carte Restaurant.

Nebst dem traditionellen Rindstartar in verschiedenen Stilrichtungen, gibt es eine Vegi-Variante und für alle (See)Bären eine Thunfisch-Kreation. Hans hat sich das «Mariachi» (Rindstartar, Guacamole, Jalepenos und Tortilla-Chips) zur Brust genommen. Paul als Hobby-Seebär liebäugelte mit dem Thunfisch. Als Begleitung gab es Toast mit Butter und Dippsaucen. Insgesamt waren die Teller schön angerichtet, die Grösse der Portionen könnten einen Tick grösser sein. Der «Mariachi» war ein Volltreffer. Schön abgeschmeckt und der heimliche Star war die Guacamole. Hätte um Haaresbreite dem Fleisch den Rang abgelaufen. Der Thunfisch war frisch und hatte eine gute Konsistenz. Etwas mehr schärfe hätte ihm gut gestanden. Statt Wein haben wir uns für ein Bier im Offenausschank entschieden. Hier fällt auf, dass kein Bernerbier den Weg auf die Karte gefunden hat. Stattdessen gibt es Eichhof und Ittinger. Irgendwie noch schade, hat gerade der Kanton Bern wunderbare Biere zur Auswahl.

Wegen den sommerlichen Temperaturen haben wir uns draussen ein Tisch geben lassen. Der Aussenbereich vom Leichtsinn ist bekannt und lädt sowas ein für People-Watching J. Im Innenbereich hat sich das Leichtsinn nicht gross verändert. Die lange Wand gegenüber der Bar wurde mit den Blättern der Speise- und Getränkekarte kreativ dekoriert.

Fazit – das Tartar im Leichtsinn ist eine gute Alternative zum den arrivierten Restaurants in der Berner Altstadt. Wichtig zu wissen, dass die Karte wirklich klein ist und kaum Alternativen bietet. Sprich willst du gezielt Tartar oder Caviche essen gehen, dann ist das Leichtsinn eine gute Adresse. Ein besonderes Lob an die Bedienung. Freundlich, aufgestellt und zuvorkommend.

#Leichtsinn #Swissblogger #hansundpaul #foodblog #Bern #Vinothek #Tartar #Kornhausplatz #Chevice

279 Ansichten

© 2017 by Hans & Paul Proudly created with Wix.com

Kontakt zu Hans & Paul

  • Black Facebook Icon
  • Black Pinterest Icon
  • Black Instagram Icon